September 24, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

26.7.2022 Bad Hindelang/Oberallgäu. Gestern Mittag wollte ein 85-jähriger Urlauber mit seinem Wohnmobil rückwärts aus seinem Stellplatz ausparken, schaltete jedoch nicht in den Rückwärtsgang.

Das Wohnmobil fuhr ein Stück vorwärts, so dass die Vorderräder über die Parkfläche hinauskamen und das Fahrzeug mit der Front in den dortigen Bach rutschte.

Der Fahrer konnte sich mit der Hilfe Umstehender selbständig aus dem Wohnmobil befreien. Das Fahrzeug musste mit einem Kran aus dem Bach gehoben werden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Es entstand ein Schaden von 8.000 Euro.

(PI Sonthofen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 25.7.2022 – In Bach gefahren
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy