June 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

26.5.2022 Astenberg/Tirol. Am 26.5.2022, um 11:38 Uhr, lenkte eine 15-jährige Deutsche im Zuge einer L17 Ausbildungsfahrt im Beisein ihrer 37-jährigen Mutter ihren PKW auf der Achensee-Bundesstraße B181 von Wiesing kommend bergwärts.

In der sogenannten „Kanzelkehre“ versuchte die 15-Jährige den PKW auf dem an der Bundesstraße gelegenen Parkplatz abzustellen. Dabei musste die Lenkerin quer über einen abgeflachten Randstein fahren.

Als sie diesen bereits überquert hatte, wollte sie bremsen und verwechselte dabei das Bremspedal mit dem Gaspedal. Folglich beschleunigte der PKW ungewollt und fuhr über die dortige Böschung hinunter.

Das Fahrzeug kam ca. 4 Meter unterhalb des Straßenrandes zum Stillstand und musste in der Folge mittels Kran geborgen werden.

Durch den Unfall wurden keine Personen verletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 26.5.2022 – Unfall in Astenberg
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“