June 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

28.5.2022 Lehern/Ostallgäu. Am Freitagmittag kam es auf der Kreisstraße OAL 2 zu einem Verkehrsunfall mit einem Schulbus.

Der Schulbus fuhr bei Lehern in die Haltestelle ein. Der hinter ihm befindliche unbekannte Fahrer eines roten Kleinwagens reduzierte seine Geschwindigkeit. Er befuhr den Linksabbiegestreifen in Richtung Lehern.

Ein dahinter fahrender 43-Jähriger nahm an, dass der rote Kleinwagen nach links abbiegen würde. Aufgrund dessen fuhr er zwischen diesem und dem Schulbus am Bus vorbei.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Als der mittlere Pkw jedoch auf Höhe des roten Kleinwagens war, beschleunigte dieser und zog noch vor der Verkehrsinsel vor dem mittleren Pkw wieder auf die rechte Spur. Der 43-Jährige musste ausweichen und touchierte dabei den Schulbus.

Gerade aussteigende Schulkinder wurden nicht verletzt oder gefährdet. Die anderen Unfallbeteiligten blieben ebenfalls unverletzt.

Der rote Kleinwagen fuhr jedoch ohne einen Schaden davongetragen zu haben in Richtung Hopferau davon. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.000,00 €.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter 08362/91230 entgegen.

(PI Füssen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 27.5.2022 – Schulbus bei Lehern passiert und Unfallflucht begangen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“