August 14, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

27.6.2022 Wals/Salzburg. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am 27. Juni, kurz nach 10 Uhr, auf der A1 im Gemeindegebiet Wals.

Ein 55-jähriger deutscher Pkw-Lenker aus dem Landkreis Berchtesgaden fuhr in Fahrtrichtung Wien im Bereich Ab- und Auffahrt Flughafen Salzburg auf dem rechten Fahrstreifen.

Aus unbekannter Ursache geriet der Mann nach links und stieß gegen die Mittelbetonleitschiene. Dadurch schleuderte das Auto auf den rechten Fahrstreifen, wo es mit einem Klein-Lkw zusammenstieß und weiters gegen eine Betonleitschiene rechts neben dem Beschleunigungsstreifen prallte.

Dort kam das Fahrzeug zum Stillstand.

Anwesende Bauarbeiter leisteten erste Hilfe. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod feststellen. Der Lenker des Klein-Lkw blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme war die Auffahrt Flughafen komplett, die Hauptfahrbahn teilweise gesperrt. Kurz vor 12 Uhr war die Aufnahme beendet.

Die Berufsfeuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort, die Autobahnpolizei mit vier Fahrzeugen und sieben Kräften sowie einem Drohnenpiloten.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 27.6.2022 – Tödlicher Verkehrsunfall auf der A1 bei Wals
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy