August 8, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

27.7.2022 Fellheim/Unterallgäu. Vergangene Nacht, 27.07.2022, gegen 01:30 Uhr, hielten Beamte der Autobahnpolizei Memmingen einen zyprischen Sattelzug auf der BAB A7 bei Fellheim für eine routinemäßige Kontrolle an.

Hierbei stellten sie fest, dass der 60-jährige griechische Fahrer bereits über 600 km mit einer fremden Fahrerkarte unterwegs war.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde von dem Mann für das eingeleitete Strafverfahren wegen Fälschung beweiserheblicher Daten eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro einbehalten.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die fremde Fahrerkarte wurde als Beweismittel sichergestellt.

Nachdem der 60-Jährige noch einen Zustellungsbevollmächtigten benannt hatte, durfte er seine Fahrt fortsetzen.

(APS Memmingen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 27.7.2022 – Lenker eines zyprischen Sattelzuges mit fremder Fahrerkarte auf der A7 unterwegs
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy