May 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

29.3.2022 München. Am Montag, 28.3.2022, gegen 14:40 Uhr, befuhr eine 18-Jährige mit Wohnsitz in München mit einem KTM Leichtkraftrad die Verdistraße stadteinwärts. An der Kreuzung zum Seldweg wollte sie diese überqueren und die Fahrt in gerader Richtung fortsetzen.

Zeitgleich fuhr eine 62-Jährige mit Wohnsitz in München mit einem Audi Pkw auf dem Seldweg in Fahrtrichtung zur Verdistraße. Die 62-Jährige beabsichtigte in der Folge nach links auf die Verdistraße abbiegen. Die Verdistraße ist hier eine Vorfahrtsstraße, Fahrzeuge, welche aus dem Seldweg abbiegen, haben Vorfahrt zu gewähren.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Die 18-Jährige stieß hierbei frontal gegen die linke Fahrzeugseite des Pkw und kam zu Sturz.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Sie verletzte sich schwer und wurde durch den Rettungsdienst zur stationären medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die 62-jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde die Verdistraße stadteinwärts für die Dauer von eineinhalb Stunden gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 28.3.2022 – Unfall in Obermenzing
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“