August 8, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

29.6.2022 Lindau (Bodensee). Ein Mitarbeiter der Lindauer Stadtwerke Kontrollierte am Dienstag, gegen 16:30 Uhr, eine Stromabnahmestelle eines Mieters einer Wohnung.

Dabei stellte er fest, dass am Stromzähler manipuliert wurde und eine Abzweigleitung direkt von der Hochvoltanlage in eine Wohnung führt.

Dem Mieter dort wurde bereits vor fünf Wochen der Strom abgestellt, da er im Zahlungsrückstand bei den Stadtwerken war. Dazu entfernte er eine Ummantelung der Hauptstromzufuhr im Verteilerkasten und schloss eine Phase an, welche er dann geschickt durch ein ungebrauchtes Rohr in seine Küche leitete.

[themoneytizer id=“26780-3″]

Dieses Rohr hat er dann noch unter Holzleisten versteckt.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Letztlich musste die gesamte Stromzufuhr für das Haus abgestellt werden, da Brandgefahr bestand.

Nun muss der Stromdieb für den Rückbau der Anlage die Kosten übernehmen, zusätzlich wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Entziehung elektrischer Energie durch die vor Ort befindliche Polizei eingeleitet.

(PI Lindau)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 28.6.2022 – Stromdiebstahl in Lindau
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy