Euer Autoservice im Allgäu

29.7.2021 Lindau (Bodensee). Am Mittwochnachmittag wurde die Lindauer Polizei von einem Anwohner informiert, dass hinter der Schule in Reutin 4 Personen Betäubungsmittel konsumieren.

Nach Eintreffen der Polizei flüchteten diese, konnte jedoch nach kurzer Zeit wieder festgestellt werden.

Bei einem der Jugendlichen im Alter von 14 bis 16 Jahren konnte eine Kleinmenge Marihuana sichergestellt werden.

Bei der im Anschluss durchgeführten Wohnungsdurchsuchung an seinem Wohnort in Lindau konnte nochmals ca. 5 Gramm Haschisch gefunden werden.

Das Rauschgift wurde sichergestellt, ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt. Zudem wird die Fahrerlaubnisbehörde vom Vorfall informiert.

(PI Lindau)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 28.7.2021 – Kifferrunde an Grundschule in Reutin
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“