Euer Autoservice im Allgäu

29.9.2021 Bad Wörishofen/Unterallgäu. Am Dienstagnachmittag erschien ein 64-jähriger Mann bei der Polizei Bad Wörishofen, da er dort eine Aussage machen wollte.

Die Beamten bemerkten jedoch schnell, dass gegen ihn ein Haftbefehl besteht, welcher jedoch durch die Begleichung einer dreistelligen Geldsumme abgewendet werden konnte.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Nachdem der Mann über Bekannte das Geld schließlich aufbringen konnte, entließen ihn die Polizisten wieder von der Dienststelle.

(PI Bad Wörishofen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 28.9.2021 – Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich unfreiwillig in Bad Wörishofen selbst

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“