Euer Autoservice im Allgäu

29.9.2021 Kirchheim/Unterallgäu. Am Dienstagnachmittag teilte eine aufmerksame Bewohnerin im Gemeindegebiet der Stadt Kirchheim einen von Haus zu Haus ziehenden Bettler mit.

Eine Streife der Polizei Mindelheim traf im Rahmen der Fahndung eine männliche Person an und stellte den zugrunde liegenden Sachverhalt fest.

Der Mann war auf der Suche nach Arbeit und versuchte so sein Glück.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Obwohl keinerlei Verstöße vorlagen, war das Vorgehen der Anwohnerin richtig.

Aufmerksamkeit in der Nachbarschaft ist der beste Schutz vor Straftaten wie Einbrüchen oder Betrügereien und liefert der Polizei in solchen Fällen wichtige Hinweise zur Ermittlung von Straftätern und Tatzusammenhängen.

Wer sich als „wachsamer Nachbar“ kenntlich machen möchte, kann dies auch mit einem Aufkleber tun.

(PI Mindelheim)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 28.9.2021 – Vermeintlicher Bettler in Kirchheim unterwegs

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“