November 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

29.9.2022 Erlangen/Mittelfranken. Am Mittwochabend (28.09.2022) trat ein Mann im Erlanger Westen in exhibitionistischer Weise auf. Die Polizei konnte den 52-Jährigen festnehmen.

Gegen 22:00 Uhr beobachtete ein Anwohner einen Mann, welcher in Blickrichtung eines Wohnanwesens am Europakanal an seinem Glied manipulierte. Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt fahndeten daraufhin nach dem Unbekannten und konnten ihn im Nahbereich des Wohngebäudes festnehmen.

Bereits mit gestriger Meldung 1197 berichtete das Polizeipräsidium Mittelfranken von einem ähnlich gelagerten Fall. Aufgrund der Tatausführung und der Beschreibung des Mannes könnte es sich um den gleichen Tatverdächtigen handeln.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 28.9.2022 – Exhibitionist in Erlangen festgenommen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy