August 8, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

30.6.2022 Bad Grönenbach/Unterallgäu. Am Mittwoch, 29.6.2022, wurde in der Ziegelbergerstraße auf einem Gehweg unter einem Lindenbaum eine tote Elster aufgefunden.

Bei Begutachtung durch die hinzugerufenen Polizeibeamten stellte sich heraus, dass sie durch einen Brustdurchschuss getötet wurde.

Der Unbekannte verwendete dabei vermutlich eine Kleinkaliberwaffe oder Luftdruckpistole.

Die Polizei ermittelt nun wegen einem Vergehen nach dem Tierschutzgesetz und dem Bundesnaturschutzgesetz.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

In diesem Zusammenhang wird um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten, insbesondere, wer im Bereich Ziegelbergerstraße Schüsse bzw. Personen mit Waffen wahrgenommen hat. Mitteilungen unter der Rufnummer 08331/100-0.

(PI Memmingen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 29.6.2022 – Unbekannter tötet in Bad Grönenbach Vogel
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy