August 14, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

29.6.2022 Lindau (Bodensee). Momentan verzeichnet die Polizeiinspektion Lindau ein erhöhtes Aufkommen von Fahrraddiebstählen.

Die Tatzeiten sind über den ganzen Tag verteilt, Schwerpunkte gibt es keine.

Bei den meisten Diebstählen handelt es sich um weniger hochwertige Räder im Zeitwert von 100 bis 400 Euro.

In den meisten Fällen wurden die Räder nicht abgesperrt oder gegen Wegnahme nur unzureichend gesichert.

[themoneytizer id=“26780-3″]

Einzelne hochwertige Räder wurden zur Nachtzeit gestohlen, weil sie unbeaufsichtigt abgestellt waren.

Die Polizei rät, ein abgestelltes Fahrrad immer mit einem zertifizierten und hochwertigen Schloss abzuschließen und das Rad auch an einem massiven Gegenstand anzubringen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Fahrräder können auch jederzeit bei der Polizeiinspektion Lindau registriert werden.

Weitere Hinweise zur Vermeidung von Fahrraddiebstählen erteilt jede Polizeidienststelle und die Fachberater für Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West.

(PI Lindau)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 29.6.2022 – Verstärkte Zahl von Fahrraddiebstählen in Lindau
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy