Euer Autoservice im Allgäu

30.9.2021 Suben/Oberösterreich. Ein 10-jähriger Schüler aus dem Bezirk Schärding fuhr am 29. September 2021 nach Schulschluss mit einem Linienbus von St. Marienkirchen bis zu einer Haltestelle in der Gemeinde Suben.

Dort stieg er aus und ließ den Bus sowie einen dahinterfahrenden Pkw vorbeifahren.

Anschließend lief er über die Straße und wurde dabei von einem aus Richtung Suben kommenden Pkw, gelenkt von einer 65-jährigen Frau aus dem Bezirk Schärding, trotz sofortiger Bremsung erfasst.

Der Bub wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt ins Klinikum Schärding verbracht.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 29.9.2021 – Unfall bei Suben

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“