May 28, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

4.2.2022 Ofterschwang/Oberallgäu. Gestern Vormittag befuhr ein 43-jähriger Pkw-Fahrer die Verbindungsstraße von der B19 nach Ofterschwang.

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlichen Verhältnissen, rutschte er in einer Linkskurve geradeaus, vernichtete dabei eine Straßenlaterne und ein Geschwindigkeitsschild und kam in der schneebedeckten Wiese nach ca. 50 Metern zum Stehen.

An seinem Mercedes Geländewagen entstand Totalschaden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Sonthofen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 3.2.2022 – Unfall bei Ofterschwang
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“