August 14, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

3.7.2022 Wertach/Oberallgäu. In der Nacht zum Sonntag wurde die Polizei Immenstadt zu einem Verkehrsunfall in Wertach gerufen.

Zufällig vorbeifahrenden Zeugen fiel ein Pkw auf, der abseits der Fahrbahn in der Bahnhofstraße im Graben stand.

Als die Beamten am Unfallort eintrafen, stellten sie einen 18-jährigen Oberallgäuer als Fahrer des verunfallten Pkw fest.

Weil sich der junge Mann nicht mehr klar artikulieren konnte führten sie mit ihm einen Atemalkoholtest durch. Der Fahranfänger brachte es auf rund 1,7 Promille.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Bei dem jungen Mann musste eine Blutentnahme durchgeführt werden, der Führerschein wurde sichergestellt.

Bei dem Unfall wurden neben seinem eigenen Fahrzeug noch zwei Stromkästen beschädigt.

Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

(PI Immenstadt)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 3.7.2022 – Betrunken in Wertach in den Graben gefahren
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy