September 24, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

4.7.2022 Ebern/Unterfranken. In der Zeit vom 24. Juni bis 03. Juli haben Unbekannte aus einem Solarpark mehrere Wechselrichter entwendet und konnten unerkannt entkommen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt und sucht Zeugen.

Bereits Ende Juni hatte der Betreiber bemerkt, dass die Photovoltaik Anlage nicht mehr im üblichen Umfang Strom produzierte.

Bei einer Überprüfung am Sonntagvormittag stellte der Eigentümer fest, dass sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu dem Solarpark verschafft hatten und insgesamt 65 Wechselrichter der dortigen Freiflächen-Photovoltaikanlage entwendet haben.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Es ist davon auszugehen, dass die Täter für den Abtransport der Bauteile ein größeres Fahrzeug nutzen mussten. Nach der Tat konnten Sie mit ihrer Beute unerkannt entkommen und hinterließen einen nicht unerheblichen Sachschaden.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe Personen oder Fahrzeuge feststellen konnten, diese unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 3.7.2022 – Wechselrichter in Ebern entwendet – Kriminalpolizei sucht Zeugen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy