Euer Autoservice im Allgäu

1.10.2021 München. Am Donnerstag, 30.9.2021, gegen 20:25 Uhr, stellte eine 58-Jährige mit Wohnsitz in München im Schachblumenweg einen brennenden E-Scooter fest und verständigte den Notruf der Feuerwehr.

Durch eine Streifenbesatzung der Münchner Polizei konnten im näheren Bereich weitere Brände (u. a. auf einem Spielplatz) festgestellt werden.

Die einzelnen Brandstellen konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer vorsätzlichen Brandlegung durch einen oder mehrere unbekannte Täter auszugehen.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kommissariat 13 der Münchner Kriminalpolizei geführt.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereichen Schachblumenweg/Pfingstrosenstraße/ Am Wiesenhang/Platanenstraße/Am Brombeerschlag Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 30.9.2021 – Brennender E-Scooter in München

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“