May 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

1.2.2022 Mindelheim/Unterallgäu. Gestern Nachmittag gingen innerhalb einer Stunde gleich 3 Meldungen über falsche Polizeibeamte ein.

Sie riefen unter den Nummern 08331/110110 und 089/63784117 an und gaben sich zum Teil als Beamte der Kripo Memmingen aus.

Sie wollten wegen angeblicher Einbrüche oder Überfälle wissen, ob die Geschädigten Wertgegenstände zu Hause hätten.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Alle drei Angerufenen durchschauten die Masche, legten auf und riefen bei der „richtigen“ Polizei an.

Die PI Mindelheim löste die Warnmeldung über den E-Mail-Verteiler aus, um möglichst viele Menschen über die regionale Betroffenheit zu informieren.

Wer in den Alarmverteiler aufgenommen werden möchte, kann sich an die PI Mindelheim wenden. Eine größere Reichweite erhält der Alarmverteiler, wenn sich Firmen und Einrichtungen beteiligen, die eigene Mailverteiler haben.

(PI Mindelheim)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 31.1.2022 – Drei Meldungen über „falsche Polizeibeamte“ in Mindelheim und Markt Rettenbach in einer Stunde
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“