Euer Autoservice im Allgäu

4.10.2021 Türkheim. Am Montagmittag kam es auf der Umgehungsstraße 2015 bei Türkheim zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen.

Ein 37-jähriger Transporter-Fahrer wollte von der St2015 in Richtung Tussenhausen links abbiegen. Dabei übersah er jedoch den aus Richtung Ettringen kommenden 42-jährigen Audi-Fahrer.

Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Pkw.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Jedoch musste die drei Insassen des Audis im Alter von 42, 42 und 33 Jahren, in umliegende Krankenhäuser verbracht werden.

Einer der Insassen musste wegen einer Gesichtsverletzung mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

An beiden Pkw entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro.

Die St2015 war während der Unfallaufnahme für eineinhalb Stunden gesperrt. Die Umleitung wurde von der Feuerwehr Türkheim durchgeführt.

Den Transporter-Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung.

(PI Bad Wörishofen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 4.10.2021 – Unfall bei Türkheim

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“