Euer Autoservice im Allgäu

4.11.2021 Bludenz-Bürs/Vorarlberg. Heute, kurz nach 12:00 Uhr, wurde eine Apotheke in Bludenz-Bürs, Aulandweg, von einem unbekannten Mann überfallen. Dieser gab an, bewaffnet zu sein und verlangte die Herausgabe von Medikamenten. Der Täter flüchtete im Anschluss jedoch ohne Beute. Verletzt wurde niemand.

Zum heutigen Überfall auf die Apotheke in Bludenz-Bürs wird nachgetragen, dass zwischenzeitlich ein Tatverdächtiger im Zuge der örtlichen Fahndung beim Bahnhof Bludenz durch eine Streife der Polizeiinspektion Bludenz festgenommen werden konnte.

Es handelt sich um einen 24-jährigen, im Raum Bludenz wohnhaften Mann.

Der Tatverdächtige wird zur Zeit zum Sachverhalt einvernommen und es werden vorhandene Spuren ausgewertet.

Die weiteren Ermittlungen werden von Beamt*innen der Polizeiinspektion Bludenz geführt.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 4.11.2021 – Raubüberfall auf Apotheke in Bludenz-Bürs
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“