Euer Autoservice im Allgäu

5.12.2021 Haid/Oberösterreich. Ein 19-Jähriger und ein 20-Jähriger, beide bosnische Staatsangehörige aus dem Bezirk Braunau, wurden laut ihren Angaben am 4. Dezember 2021, gegen 20:30 Uhr, am Bahnhof Haid von mindestens fünf unbekannten Personen ohne Grund tätlich angegriffen und verletzt.

Die Täter sollen bei der Tat auch eine Eisenstange verwendet haben.

Ebenso sollen sie den am dortigen Parkplatz abgestellten Pkw des 19-Jährigen beschädigt haben.

Einer der unbekannten Täter hatte blonde Haare und eine graue Jacke, die anderen waren schwarz gekleidet und trugen dunkle Schutzmasken.

Der 19-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Kepler Uniklinikum eingeliefert. Eine im Nahbereich durchgeführte Fahndung verlief negativ.

Zeugen werden ersucht sich bei der PI Ansfelden unter 059133 4131 zu melden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 4.12.2021 – Schlägerei am Bahnhof Haid
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“