Euer Autoservice im Allgäu

4.12.2021 Kaufbeuren. Gegen 01:30 Uhr gingen mehrere Mitteilungen beim Polizeinotruf über Hilferufe in der Heilig-Kreuz-Straße ein.

Vor Ort eingetroffen lag eine 21-jährige Frau auf der Straße und bedurfte medizinscher Versorgung.

Der auch anwesende 20-jährige Freund der jungen Frau wurde bei der Versorgung vor Ort zunehmend aggressiver und störte sowohl den Rettungsdienst als auch die eingesetzten Polizeibeamte bei ihren Maßnahmen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Im weiteren Verlauf kam es auch hier zu Widerstandshandlungen, sodass er zu Boden gebracht und gefesselt wurde.

Hierbei wurde keiner der Beteiligten verletzt.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde er von der Dienststelle entlassen.

(PI Kaufbeuren)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 4.12.2021 – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in der Heilig-Kreuz-Straße in Kaufbeuren
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“