August 8, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

5.7.2022 Kempten (Allgäu). Am Montag, um ca. 11:30 Uhr, teilte ein aufmerksamer Autofahrer mit, dass eine andere Pkw-Lenkerin vor ihm in extremen Schlangenlinien fahren würde.

Eine Streife, die gerade dem Fahrzeug entgegenkam, wendete und versuchte das Fahrzeug zu stoppen.

Die Fahrzeugführerin bemerkte erst nach rund einem Kilometer, trotz eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht, die Anhaltesignale.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten sehr starken Atemalkoholgeruch fest. Die 38-jährige Frau war so alkoholisiert, dass ein Atemalkoholtest nicht mehr möglich war.

Den Führerschein behielten die Beamten ein und entließen die Frau nach der Blutprobenentnahme nach Hause. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

(PI Kempten)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 4.7.2022 – Trunkenheit im Verkehr in Kempten
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy