Euer Autoservice im Allgäu

6.10.2021 Attenhausen/Unterallgäu. Am Dienstagmorgen wartete eine 37-jährige Pkw-Fahrerin vorschriftsmäßig bei Rotlicht einer Baustellenampel in der Ottobeurer Straße.

Ein 76-jähriger Fahrer eines Mercedes übersah das Fahrzeug der Frau anscheinend komplett und fuhr mit voller Geschwindigkeit auf, so dass das Fahrzeug in den Graben geschoben wurde.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Beide Fahrzeugführer wurden augenscheinlich nicht verletzt, jedoch aufgrund der Schwere des Aufpralls zur Abklärung mit Rettungswagen ins Klinikum Memmingen verbracht.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

(PI Mindelheim)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 5.10.2021 – Unfall in Attenhausen

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“