May 28, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

6.2.2022 Wattenberg/Tirol. Am 5.2.2022 stieg ein 21-jähriger Österreicher mit seinem „Split-Board“ zusammen mit 3 Begleitern vom „Lager Walchen“ aus auf die 2.642 m hohe Hippoldspitze auf.

Nachdem die Gruppe den Gipfel erreichte, fuhren sie gemeinsam gegen 15:30 Uhr den Westhang in Richtung „Lager Walchen“ ab. Dabei sprang der 21-Jährige mit seinem Snowboard auf einer Höhe von 2.370 m über eine kleine Schneewechte und übersah dabei einen ca. 2×1 m großen Felsblock, welcher sich hinter der Wechte befand.

Der Österreicher prallte in der Folge mit dem Rücken auf dem Felsen auf und blieb schwer verletzt liegen. Durch den harten Aufprall öffnete sich sogar sein Lawinen-Airbag.

Seine Begleiter leisteten sofort Erste-Hilfe und setzten den Notruf ab.

Der 21-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber geborgen und mit Verdacht auf eine schwere Wirbelsäulenverletzung in die Klinik Innsbruck geflogen.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 5.2.2022 – Alpinunfall an der Hippoldspitze in Wattenberg
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“