May 28, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

5.2.2022 Suben/Oberösterreich. Bei einer Kontrolle am 5. Februar 2022, gegen 1 Uhr, am Grenzübergang Suben hielten Zollbeamte einen Pkw mit rumänischen Kennzeichen an. Gelenkt wurde der Neunsitzer von einem 32-jährigen Rumänen.

Er gab gegenüber den Beamten an, dass er mit seinen acht Mitfahrern auf dem Weg in die Niederlande sei, um dort zu arbeiten.

Nachdem die Fahrzeuginsassen zum Aussteigen aufgefordert wurden, fanden die Kontrolleure auf der zweiten Sitzreihe unter mehreren Textilien eine weitere Person.

Bei dem Mann handelte es sich um einen Syrer, der rechtswidrig in Österreich aufhältig war.

Er gab an, bei der Raststation St. Valentin als Autostopper eingestiegen zu sein und als Ziel Deutschland zu haben. Er wurde festgenommen und zur Fremdenpolizei ins Polizeianhaltezentrum Wels gebracht.

Der 32-Jährige wurde ebenfalls festgenommen und wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 5.2.2022 – Geschleppter in Suben unter Textilien versteckt
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“