Euer Autoservice im Allgäu

7.10.2021 Matzen/Niederösterreich. Am 6.10.2021, gegen 17:50 Uhr, lenkte ein 30-jähriger Mann aus dem Bezirk Gänserndorf seinen PKW auf der L18, von Matzen kommend, in Richtung Spannberg.

Vermutlich kam der Lenker aufgrund der regennassen Straße von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Das Fahrzeug wurde in zwei Teile gerissen und die Person schwer verletzt.

Nachkommende PKW Lenker leisteten dem Verletzten Erste Hilfe und verständigten die Rettung.

Der 30 Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber ins UKH Meidling gebracht.

Die L18 musste für 45 Minuten gesperrt werden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 6.10.2021 – Unfall bei Matzen

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“