Euer Autoservice im Allgäu

6.12.2021 Füssen/Ostallgäu. Am Montagmorgen, gegen 02:40 Uhr, kontrollierte die Bundespolizei einen 34-jährigen Fahrer eines Kleintransporters bei der Einreise aus Österreich.

Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Darüber hinaus stellten die Beamten fest, dass gegen den Fahrer ein Haftbefehl bestand.

Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und der Haftbefehl vollzogen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der 21-jährige Beifahrer war im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis und konnte die Fahrt fortsetzen.

Die Polizei Füssen hat die Sachbearbeitung übernommen.

(PI Füssen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 6.12.2021 – Fahren ohne Fahrerlaubnis auf der A7 bei Füssen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“