June 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

7.6.2022 Landkreis Ostallgäu. Am Montagvormittag stürzte in Pfronten ein 62-jähriger Triathlet mit seinem Rennrad.

Der Radfahrer zog sich bei dem Unfall eine blutige Nase sowie eine Fraktur des Schlüsselbeins zu. Am Rennrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Gegen Mittag stürzte dann ein 63-jähriger Mann in Nesselwang. Dieser war von Maria-Rain in Richtung Nesselwang unterwegs gewesen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der 63-Jährige kam erst von der Straße ab und als er wieder zurücklenkte, stieß er gegen die Kante der Straße und stürzte. Es entstand kein Schaden an dem Fahrrad, jedoch brach sich der Mann bei dem Unfall den Daumen.

Beide Radfahrer kamen in Krankenhäuser für weitere Untersuchungen.

(PI Füssen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 6.6.2022 – Mehrere Radstürze am Pfingstmontag im Ostallgäu
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“