June 27, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

6.6.2022 Göfis/Vorarlberg. Nach einem Fest in Göfis vom 05. auf 06.06.2022 war ein 16jähriger nicht mehr nach Hause gekommen – heute morgen konnte er verletzt gefunden werden.

Gegen Mitternacht hatte sich der 16-Jährige zu Fuß auf den Weg nach Hause von Göfis Richtung Frastanz gemacht und die Mutter noch telefonisch informiert, dass er sich im Wald verirrt hätte und abgestürzt wäre. Die Einsatzkräfte starteten infolge eine große Suchaktion, mit Tagesanbruch unterstützte auch der Polizeihubschrauber.

Kurz vor 09:00 Uhr meldeten schließlich Passanten, sie hätten Hilferufe oberhalb des Levner Weiher gehört. Die Alpine Einsatzgruppe der Polizei, gemeinsam mit der Diensthundestreife fanden dann den schwer verletzten 16jährigen.

Er war vermutlich auf dem nassen Waldboden ausgerutscht und ca. 20 Meter über eine Felswand abgestürzt. Er erlitt ein Polytrauma, eine offene Oberschenkelfraktur und war stark unterkühlt.

Mittels Taubergung wurde der Jugendliche mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Insgesamt waren über 100 Einsatzkräfte an der Suchaktion beteiligt, neben der Polizei auch Mitglieder der umliegenden Bergerettungen und Feuerwehren.

Polizeiinspektion Frastanz

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 6.6.2022 – Suchaktion nach 16-Jährigem in Göfis erfolgreich
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“