Euer Autoservice im Allgäu

7.1.2022 Mindelheim/Unterallgäu. Am 7.1.2022 unterzogen Beamte der PI Mindelheim einen 15-Jährigen, der gegen 03.00 Uhr mit einem Kleinkraftrad in der Allgäuer Straße unterwegs war, einer Verkehrskontrolle.

Der Jugendliche konnte lediglich eine Prüfbescheinigung für das Kleinkraftrad vorweisen, das während der Nachfahrt durch die Polizeibeamten jedoch mit circa 50 km/h unterwegs war.

Die Beamten stellten das Kleinkraftrad sicher und verhinderten dadurch die Weiterfahrt.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Im nächsten Schritt wird die tatsächliche Geschwindigkeitsleistung des Fahrzeugs auf einem Rollenprüfstand beweiskräftig festgestellt.

Es besteht der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, da für die vorläufig festgestellte Geschwindigkeit eine Fahrerlaubnis der Klasse AM erforderlich wäre.

(PI Mindelheim)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 7.1.2022 – Mofa fährt in Mindelheim zu schnell
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“