May 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

9.5.2022 Nesselwang/Ostallgäu. Am Sonntagnachmittag rief eine unbekannte Frau bei der OMV Tankstelle in Nesselwang an. Diese gab sich als Servicemitarbeiterin der Terminalfirma für Telefonkarten aus.

Die Anruferin verwickelte die Tankstellenangestellte geschickt in ein Gespräch und gab ihr zu verstehen, dass sie die Nummern diverse Telefonkarten übermitteln muss.

Die nichtsahnende Mitarbeiterin der OMV Tankstelle aktivierte daraufhin sieben Telefonkarten im Wert von jeweils 100 Euro.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Erst als das Tageslimit von 700 Euro erreicht war fiel der Schwindel auf.

(PI Füssen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 8.5.2022 – Tankstellenmitarbeiterin wird Opfer von Betrügern
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“