August 18, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

9.7.2022 Erkheim. Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Krad und einem Pkw ereignete sich am Freitagnachmittag an der AS Erkheim.

Ein 60-jähriger Kradfahrer aus Oberbayern fuhr mit seiner Kawasaki auf der A96 in Richtung Lindau.

Als er an der AS Erkheim die Autobahn verlassen wollte, verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in der kurvigen Abfahrt die Kontrolle über sein Krad.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Er geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden BMW eines 36-jährigen Unterallgäuers.

Der Kradfahrer stürzte und zog sich schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 7.000,- Euro.

(APS Memmingen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 8.7.2022 – Unfall auf der A96 bei Erkheim
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy