Euer Autoservice im Allgäu

9.11.2021 Stocka/Niederbayern. Am 9.11.2021, gegen 08:00 Uhr, befuhr ein bislang nicht identifizierter Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Staatsstraße 2230 in Fahrtrichtung Kelheim.

Kurz vor Stocka überholte er den Pkw eines 35-Jährigen aus dem Landkreis Kelheim und kam kurz danach alleinbeteiligt, aus noch ungeklärter Ursache, nach rechts von der Fahrbahn ab. Abseits der Straße kollidierte er frontal mit einem Baum.

Der Pkw fing sofort Feuer und brannte vollständig aus.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Fahrer konnte sich nicht mehr befreien und wurde tödlich verletzt.

Die Identität des Getöteten muss nun ermittelt werden.

Durch die Staatsanwaltschaft Regenburg wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 25.000 € geschätzt.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 9.11.2021 – Tödlicher Unfall bei Stocka
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“