Euer Autoservice im Allgäu

14.12.2021 Füssen/Ostallgäu. Die Stadt Füssen hat weitere Schritte hin zu mehr Barrierefreiheit gemacht:

So haben Mitarbeiter des Bauhofs den Fußweg am Krankenhaus durchgehend rollstuhlgerecht bis zum Tor am Lechuferweg ausgebaut.

Zudem verbreiterte der Bauhof die beiden Behindertenparkplätze in der Kemptener Straße gegenüber dem Geschäft Müller und schufen einen Behindertenparkplatz hinter der Sparkasse.

Bürgermeister Maximilian Eichstetter sagt: „Ich danke Herrn Joachim Schmid dafür, dass er dies unbürokratisch ermöglichte.“

Die Maßnahmen wurden in Gesprächen zwischen dem Rathauschef, der VdK-Beraterin Christine Halaby, dem VdK-Berater Reiner Schweiger, der örtlichen Verkehrsbehörde der Vorsitzenden des Behindertenbeirats Barbara Henle und dem Verkehrsberater Thomas Meiler (beide CSU) angestoßen. Eichstetter dankt allen Beteiligten.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Bauhof Füssen schafft mehr Barrierefreiheit
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“