June 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

22.5.2022 Rieden am Forggensee/Ostallgäu. Eine 57 jährige Frau aus Rieden am Forggensee wurde Opfer eines Betruges.

Ein bislang unbekannter Täter erlangte sensible Daten der Frau. Mit diesen Daten schaffte es der Täter insgesamt 28.000,00 Euro von der Frau zu erbeuten.

Ein Teil des Geldes konnte zwar noch von der Bank zurückgebucht werden, dennoch ist der Beuteschaden mit 10.000 Euro enorm hoch.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Polizeiinspektion Füssen hat die Ermittlungen übernommen.

(PI Füssen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Betrug mit hohem Schaden in Rieden am Forggensee
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“