Euer Autoservice im Allgäu

Montag, 8. November 2021
19:00

25.10.2021 Kaufbeuren. Am Montag, 8. November 2021, bieten um 19 Uhr im Stadtsaal Kaufbeuren der Puppenspielverein Kaufbeuren und die Stadtverwaltung einen gemeinsamen Bürgerinformations-Abend zur Zukunft des Puppentheatermuseums an.

Die Vereinsführung wird dabei ihre Planungen anschaulich vorstellen und aufzeigen, auf welche Arten Liebhaber des Puppenspiels und Interessierte dieses Vorhaben unterstützen können.

Unterstützungsangebote aus der Bürgerschaft

Seitdem feststeht, dass das Museum in der bisherigen Form im Spielbergerhof an der Ludwigstraße nicht weiterbestehen wird, hat der Puppenspielverein umfangreiche Vorbereitungen für dessen Transformation getroffen.

Das bedeutet eine Digitalisierung der bisherigen Präsentation ebenso wie eine Neukonzeption im Puppentheater an der Wagenseilstraße.

Diese Arbeiten brauchen die Unterstützung starker gesellschaftlicher Kräfte in personeller, finanzieller und materieller Form.

Interessierte hatten dafür in Leserbriefen und persönlichen Anschreiben an Oberbürgermeister Bosse ihre Unterstützungsbereitschaft signalisiert.

An diesem Abend wird Gelegenheit sein, diese Angebote in eine verbindliche Form zu bringen, die die weiteren Planungsschritte erleichtern und absichern kann.

Abgestimmte Perspektive für das Kaufbeurer Puppenspiel

Am 15. März hatte der Schul-, Kultur- und Sportausschuss beschlossen, den Puppenspielverein Kaufbeuren e.V. wie abgestimmt bei seiner Neustrukturierung zu unterstützen und den laufenden Mietvertrag zum 31. März 2022 zu kündigen, damit das Puppentheatermuseum in der Ludwigstraße (Spielbergerhof) geschlossen werden kann.

Die Bürgerinformation soll dazu dienen, dem Kaufbeurer Puppenspiel gemeinsam eine attraktive Perspektive für die Zukunft eröffnen zu können.

Der Eintritt ist frei. Der Zugang erfolgt nach den jeweils geltenden Hygienebestimmungen. Diese können am Veranstaltungstag auf der Homepage der Stadt Kaufbeuren unter www.kaufbeuren.de abgerufen werden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Bürgerinformations-Abend zur Zukunft des Puppentheatermuseums Kaufbeuren
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“