Euer Autoservice im Allgäu

6.10.2021 Landkreis Unterallgäu. Die Corona-Testzentren des Landkreises Unterallgäu in Erkheim, Babenhausen und Bad Grönenbach schränken ab Montag, 11. Oktober, den Betrieb ein.

Es können dann nur noch Personen kommen, die Anspruch auf einen kostenlosen Test haben – zum Beispiel Kinder und Jugendliche, Schwangere oder Besucher von Pflegeeinrichtungen. Alle übrigen müssen auf andere Teststationen ausweichen.

Ab 11. Oktober sind Corona-Tests nur noch für bestimmte Personengruppen unentgeltlich. Wer einen Test für einen Restaurant- oder Friseurbesuch braucht, muss dafür in der Regel zahlen.

Von kommunalen Testzentren sollen laut bayerischem Gesundheitsministerium keine kostenpflichtigen Tests angeboten werden – unter anderem aus wettbewerbsrechtlichen Gründen. Deshalb sind die kreiseigenen Testzentren nur noch für diejenigen geöffnet, die unter die Ausnahmen fallen.

Dazu zählen unter anderem Schwangere, Kinder und Jugendliche, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben sowie alle, die aus medizinischen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können.

Anspruch auf einen kostenlosen Test haben darüber hinaus auch Besucher und Beschäftigte von Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Voraussetzung ist ein entsprechender Nachweis, also ein Ausweis beziehungsweise eine Bescheinigung vom Arzt oder Heim.

Grundsätzlich sollten nur Personen in die Testzentren kommen, die keine Krankheitssymptome haben. Für kranke Menschen ist der Hausarzt die richtige Anlaufstelle.

Eine Ausnahme sind Kinder mit leichten Erkältungssymptomen, die den Test für den Besuch einer Kindertagesstätte brauchen. Diese können sich ab dem Alter von vier Jahren auch in den drei Kreiseinrichtungen testen lassen.

In den Testzentren in Erkheim, Babenhausen und Bad Grönenbach werden Antigen-Schnelltests angeboten. In Erkheim werden auch PCR-Tests gemacht. Die PCR-Tests stehen allerdings nur Personen zur Verfügung, die sich auf Anweisung des Gesundheitsamts testen lassen.

Eine Übersicht über die Corona-Teststationen im Unterallgäu ist auf der Homepage des Landkreises zu finden unter www.unterallgaeu.de/corona

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Corona-Testzentren des Landkreises Unterallgäu schränken ab 11.10.2021 Betrieb ein

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“