October 6, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

22.9.2022 Oberpfalz. Nach Einbrüchen in zwei Lagerhallen in Schnaittenbach prüft die Kriminalpolizei Amberg einen Tatzusammenhang mit verschiedenen Einbrüchen der letzten Wochen. Tatverdächtige gibt es bislang nicht. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Im Zeitraum von Freitag, 16. September 2022 bis Montag 19. September 2022, ereignete sich ein Einbruch in eine Lagerhalle am östliche Ortsende von Schnaittenbach. An einer zweiten Lagerhalle derselben Firma gelang der Einbruch nicht. Glücklicherweise befanden sich in den Lagerhallen keine Wertgegenstände, es wurde nichts entwendet.

Seit Ende August kam es im Bereich Schnaittenbach, Hirschau und Freudenberg wiederholt zu ähnlich gelagerten Einbrüchen, vorwiegend in Lagerhallen und Feldscheunen. Die Polizei berichtete über drei Fälle mit Pressebericht vom 31. August 2022.

Auch im Raum Weiden meldeten Geschädigte im August ähnlich gelagerte Fälle von Diebstählen aus Feldscheunen. Inwieweit ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, soll durch die laufenden Ermittlungen der Kriminalpolizei Amberg und Weiden geklärt werden.

Insgesamt entwendeten die Täter bei den verschiedenen Einbrüchen Baumaschinen, Werkzeuge und verschiedene andere technische Geräte im niedrigen sechsstelligen Eurobereich.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Zeugenaufruf:

Die Kriminalpolizei Amberg sucht insbesondere Zeugen, die im Bereich „Am Scherhübel“ in Schnaittenbach oder am Parkplatz südlich der B 14 am Ortsausgang Schnaittenbach verdächtige Personen gesehen haben. Hinweise über dort abgestellte Transportfahrzeuge könnten bei der Aufklärung der Taten unterstützen. Bitte wenden Sie sich an die Kriminalpolizeiinspektion Amberg unter 09621/890-0.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Auch die Kriminalpolizei Weiden sucht Zeugen, die im Bereich von Feldscheunen im Raum Moosbach verdächtige Wahrnehmungen (Personen oder Transportfahrzeuge) gemacht haben. Für Hinweise melden Sie sich bitte unter 0961/401-2222.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Einbrüche im Bereich Schnaittenbach, Hirschau und Freudenberg
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy