May 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

Freitag, 6. Mai 2022

6.5.2022 Lindau (Bodensee). In den Abendstunden des vergangenen Mittwochs wurde ein serbischer Staatsangehöriger durch die Grenzpolizei Lindau auf der Autobahn A96 auf Höhe Leutkirch als Beifahrer in einem Pkw mit deutscher Zulassung angehalten und kontrolliert.

Er war unmittelbar zuvor bei Lindau in das Bundesgebiet eingereist. Hierbei stellten die Beamten betreffend des 48-Jährigen einen Haftbefehl der Justizbehörden in Traunstein wegen unerlaubter Einreise trotz bestehender Ausweisung fest.

Er konnte die geforderte Strafe in Höhe eines mittleren dreistelligen Betrages bezahlen und somit einen Gefängnisaufenthalt von über zwei Monaten abwenden.

Seine Reise konnte er allerdings noch nicht fortsetzen, da die erfahrenen Fahnder herausfanden, dass gegen ihn ein neuerliches Einreiseverbot für Deutschland erlassen wurde, von welchem er Kenntnis hatte.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Nun muss sich der Serbe schon wieder wegen des gleichen Delikts verantworten, was vermutlich ein deutlich höheres Strafmaß zur Folge haben dürfte.

(Grenzpolizeiinspektion Lindau)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » ­­­Fahnder vollstrecken auf der A96 Haftbefehl – Tatverdächtiger erneut angezeigt
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“