November 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

24.11.2022 Bamberg/Oberfranken. Unbekannte stahlen im Verlauf der vergangenen Woche eine größere Menge Starkstromkabel von einem Firmengelände. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise.

Im Zeitraum von vergangenem Samstag, den 19. November 2022, gegen 03 Uhr, bis Mittwochnachmittag, 14 Uhr, verschafften sich Diebe Zutritt zu dem umzäunten Firmengelände im Industriegebiet „Am Steinernen Kreuz“ in Scheßlitz. Dort gelang es ihnen mehrere hundert Meter Kupferkabel von den dortig gelagerten Kabeltrommeln zu erbeuten.

Mit ihrem Diebesgut in Höhe von zirka 16.000 Euro konnten die Täter unbemerkt entkommen.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die im genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder verdächtige Personen im Bereich des Industriegebiets „Am Steinernen Kreuz“ gesehen haben, melden sich bitte unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 bei der Kripo Bamberg.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Hochwertiges Kupferkabel im Industriegebiet „Am Steinernen Kreuz“ in Scheßlitz gestohlen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy