November 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

12.10.2022 Lindau (Bodensee). Die Gesundheitsregionplus veranstaltete zur Prävention unter Beteiligung der AOK Kempten-Oberallgäu-Lindau, dem Bayerischen Roten Kreuz Kreisverband Lindau und der Deutschen Herzstiftung zwei Informationsveranstaltungen zum Thema Herzinfarkt an zwei Orten im Landkreis Lindau: Im Kaufmarkt in Lindenberg und im Lindaupark in Lindau.

Beide Veranstaltungen wurden gut angenommen. „Ich freue mich, dass viele Landkreisbürger dieses Informationsangebot annehmen und sich über das wichtige Thema Herz-Kreislauf-Gesundheit informieren. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist die Prävention. Deshalb unterstütze ich Aktionen, die diese wertvollen Informationen direkt dorthin bringen, wo die Menschen sind und bin sehr froh darüber, dass wir mit der AOK Kempten-Oberallgäu-Lindau, dem Bayerischen Roten Kreuz Kreisverband Lindau und der Deutschen Herzstiftung solche kompetenten Partner an unserer Seite haben“, so Landrat Elmar Stegmann.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gelten als die häufigste Todesursache in Bayern. Das Risiko, an einer Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems zu sterben, sinkt bei körperlich aktiven Personen um rund 23 % im Vergleich zu körperlich inaktiven Personen. Präventionsmaßnahmen, wie die richtige Ernährung, ausreichend Bewegung, Nikotinverzicht und Stressbewältigung, spielen eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung.

Alle Fragen, die sich rund um diese Themenfelder ergeben haben, wurden den Interessenten in den beiden Veranstaltungen der AOK Kempten-Oberallgäu-Lindau, des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband Lindau, der Deutschen Herzstiftung sowie der Gesundheitsregionplus beantwortet und durch Praxisbeispiele veranschaulicht.

Neben konkreten und wertvollen Tipps zur Vermeidung eines Herzinfarktes bot das Bayerische Rote Kreuz auch die Möglichkeit, die Herz-Lungen-Wiederbelebung zu üben und einen Laien-Defibrillator an einer Übungspuppe anzuwenden. Die kostenlosen Angebote wurden von den Menschen im Landkreis gut angenommen.

Hinweis zur Applikation „HerzFit“

Auch die Applikation „HerzFit“ kann helfen, sich für einen gesünderen Lebensstil zu motivieren und so die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verbessern. In den Bereichen Ernährung, Bewegung, Stressmanagement und Raucherstopp erfasst die App kontinuierlich die jeweiligen Fortschritte und steigert damit die Motivation. Zudem erreichen die Nutzer mit wenigen Klicks ein umfangreiches Angebot rund um das Thema Herzgesundheit. Die App für die Herzgesundheit steht kostenlos zur Verfügung: https://www.handaufsherz.bayern.de/

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Infoveranstaltung der Gesundheitsregionplus Lindau im Rahmen der bayernweiten Herzinfarkt-Kampagne
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy