June 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

Über 40 Aussteller aus den verschiedensten Sparten des Kunsthandwerks freuen sich am Samstag, den 11. und Sonntag, den 12. Juni 2022 (jeweils von 10 bis 17 Uhr) im Außengelände des Schlossbrauhauses in Schwangau auf Ihren Besuch, wenn Vielfalt auf Kunst, Handwerk und Design trifft.

Schlendert über den Markt und lasst Euch von den Neuheiten und zahlreichen Ideen für Haus und Garten inspirieren.

Hier finden Interessierte alles, um neue und farbige Akzente in Haus und Garten zu setzen.

Wer auf der Suche nach Deko- und Geschenkideen ist, der wird bei diesem Markt ganz sicherlich fündig.

Erlebt Vielfalt und einzigartiges Design aus den Bereichen Mode, Glas, Filz, Schmuck, Papier, Floristik, Keramik oder auch Holz – bei diesem Markt ist für jeden Freund von Qualitätsarbeit etwas Passendes dabei.

Wer Lust und Zeit hat, kann sich auch eine Echtledergeldbörse mit historischer Namensprägung vor Ort bedrucken lassen.

Leckere Honigvariationen, verschiedene, Essige, Pestos, Senfe, Gewürzmischungen aus der Manufaktur runden das vielseitige Angebot ab.

Verbindet den kostenfreien Marktbesuch im Anschluss noch mit einem braufrischen Bier aus der eigenen Brauerei des Schlossbrauhauses im Bräustüberl oder im Biergarten, mit einmaligem Blick auf die Königsschlösser.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Kunsthandwerkermarkt Schwangau
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“