November 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

10.11.2022 Oberpfalz. Ermittler der Amberger Kriminalpolizei können einen Erfolg im Kampf gegen Callcenter-Betrug vermelden. Eine mutmaßliche Abholerin sitzt in Untersuchungshaft.

Ende Juni 2022 erhielt eine damals 66-jährige Ambergerin einen Anruf eines vermeintlichen Polizeibeamten. Nachdem der falsche Polizeibeamte einen Notfall des Ehemannes der 66-Jährigen vortäuschte, hob die Geschädigte bei mehreren Banken einen fünfstelligen Bargeldbetrag ab. Wenig später übergab die Geschädigte das Geld an eine junge Frau, die zunächst unerkannt flüchtete.

Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Amberg nahm nach dem Bekanntwerden des Falls die Ermittlungen auf.

Vor wenigen Tagen erreichte die Ermittler eine Nachricht aus Hamburg, wonach eine eine 21-jährige Hamburgerin wegen des Verdachts des Betrugs festgenommen wurde.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Die durch die KPI Amberg gesicherten Spuren aus Amberg legen den Verdacht nahe, dass die festgenommene Frau auch in Amberg Ende Juni als Callcenter-Betrügerin tätig wurde. Die Ermittlungen der KPI Amberg werden in enger Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft fortgeführt.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Mutmaßliche Callcenter-Betrügerin in Haft
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy