Euer Autoservice im Allgäu

8.12.2021 Erkheim/Unterallgäu. Am späten Sonntagvormittag wurde der Polizei Mindelheim eine verdächtige Wahrnehmung im Günzer Wald westlich von Erkheim mitgeteilt.

Zu diesem Zeitpunkt haben sich auch ein ca. 30-jähriger Mann (Arbeitshose, dunkelblaue Jacke) mit einem ca. neunjährigen Kind (blond, helle Leggins, rosa/weiße Jacke) in dem Wald aufgehalten sowie der Fahrer/Fahrerin eines blauen Pkw.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Diese Personen werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim unter der Nummer 08261/7685-0 zu melden.

(PI Mindelheim)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Polizei sucht Zeugen nach verdächtiger Wahrnehmung im Günzer Wald bei Erkheim
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“