Euer Autoservice im Allgäu

20.10.2021 Memmingen. Sieben Memminger Schulen mit 415 Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben beim Schulradeln mitgemacht.

Im Zeitraum vom 23. Juni bis 13. Juli 2021 fand zeitgleich zum STADTRADELN die Aktion Schulradeln in Memmingen statt.

Insgesamt 415 Teilnehmerinnen und Teilnehmern beteiligten sich an dem Wettbewerb für weiterführende Schulen.

Das Vöhlin Gymnasium gewann sowohl in der Kategorie „Schule mit den meisten Fahrradkilometern absolut“ mit 30.915 Kilometern, als auch „Schule mit den meisten aktiven Teilnehmenden“ mit 169 Radelnden.

„Mit großem Abstand habt ihr den Schulradeln-Wettbewerb gewonnen. Es ist toll, wie viele von Euch sich daran beteiligt haben. Damit tut ihr nicht nur etwas Gutes für eure Gesundheit, sondern leistet gleichzeitig auch noch einen wertvollen Beitrag für den Klimaschutz“, lobte Oberbürgermeister Manfred Schilder bei der Siegerehrung am Vöhlin Gymnasium die stellvertretenden Schülerinnen und Schüler.

Als Preis überreichte er einen Werkzeugkoffer mit gängigen Ersatzteilen und Kettenöl mit Unterstützung vom Radhaus Ganser.

Schulleiter Christian Herrmann freute sich über den 1. Platz: „Ich bin wahnsinnig stolz auf das Erreichte. Alle Beteiligten haben damit gezeigt, dass sie nicht nur über den Klimaschutz reden, sondern auch etwas dafür tun.“

Oberbürgermeister Manfred Schilder (Mitte) überreichte gemeinsam mit Alexandra Hartge, Leiterin Stadtmarketing (links) und Urs Keil, Fahrradbeauftragter der Stadt (2.v.l.) einen Werkzeugkoffer an Schulleiter Christian Herrmann (5.v.l.), Lehrer Andreas von Kietzell (Mitte) und Vertreterinnen und Vertreter der Schülerschaft. (Foto: V. Weyrauch/ Pressestelle Stadt Memmingen)

Zu verdanken hat das Vöhlin Gymnasium den Sieg in erster Linie seinem Lehrer Andreas von Kietzell, dem es mit seinem außerordentlichen Engagement wieder einmal gelang, zahlreiche Jugendliche, Lehrkräfte und Eltern zum Radeln zu motivieren.

„Wir haben gemeinsam mit allen Teams gewonnen. Denn wir haben alle etwas für den aktiven Klimaschutz getan und gezeigt, dass andere Mobilität möglich ist“, betonte von Kietzell. Pro Kopf radelte das Team 183 Kilometer und sparte damit 4.545 Kilogramm CO2 ein. Von bayernweit 581 teilnehmenden Schulen belegte das Vöhlin Platz 32.

Am Schulradeln nahmen auch folgende Schulen aus Memmingen teil: Bernhard-Strigel-Gymnasium (2. Platz in Memmingen), Staatl. Realschule (3.), Berufsbildungszentrum (4.), Schule Amendingen (5.), Staatl. Fachoberschule (6.) und Berufsschulen Memmingen (7.).

Insgesamt nahmen am Schulradeln bayernweit 581 Schulen teil. 37.857 Radelnde aus 193 Kommunen radelten 4.918.251 Kilometer und vermieden so 723 Tonnen CO2.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » Vöhlin Gymnasium Memmingen gewinnt Schulradeln 2021
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“